Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Datenschutz
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Uwe Grüning


Geboren am 16. Januar 1942 in Pabianice (bei Lodz, Polen) · Kindheit in einem Dorf bei Glauchau (Sachsen) · Studium der Fertigungstechnik in Ilmenau · Assistent und Oberassistent an der Technischen Hochschule Ilmenau · 1970 Promotion · 1975-1982 Fachschullehrer in Jena · seit 1966 Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften · seit 1982 als freier Schriftsteller tätig · 1990-2004 Abgeordneter des Landtages in Sachsen und wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU · Mitarbeit an der Literaturzeitschrift Ostragehege · 1997 Andreas-Gryphius-Preis der Künstlergilde · 2005 Eichendorff-Literaturpreis · seit 2010 Präsident des Medienrates der Sächsischen Landesmedienanstalt · lebt in Neumark/Sachs.

Publikationen

Eigene Schriften: Fahrtmorgen im Dezember. Gedichte. Berlin 1977 · Auf der Wyborger Seite. Berlin 1978 · Hinter Gomorrha. Erzählungen. Berlin 1981 · Spiegelungen. Gedichte. Berlin 1981 · Laubgehölz im November. Miniaturen. Berlin 1983 · Im Umkreis der Feuer. Gedichte. Berlin 1984 · Moorrauch. Essays. Berlin 1985 · Das Vierstromland hinter Eden. Roman. Berlin 1986 · Innehaltend an einem Morgen. Gedichte. Berlin 1988 · Der Weg nach Leiningen. Erzählungen. Berlin 1989 · Goethes Garten am Stern. Berlin 1989 · Raum seiner Gnade. Text zum Bildband. Leipzig 1992 · Elly-Viola Nahmacher. Biografie. Leipzig 1992 · Jena vor uns im lieblichen Tale. Text zum Bildband. Jena 1992 · Landschafts- und Kulturbilder um Jena. Text zum Bildband. Jena 1993 · Befreundet mit diesem romantischen Tal (Mitautor). Beiträge zum Romantikerkreis in Jena. Jena 1993 · Vom Leben des Geistes. Ein Essay. In: Vorträge aus dem Hanna-Arendt-Institut, Heft 7. Dresden 1996 · Grundlose Wanderschaft. Gedichte. Berlin und Chemnitz 1996 · Kloster Paulinzella. Essay zum Bildband. Spräda 1999 · Abschied und Willkommen. Goethe-Bilder. Spröda 1999 · Goethes Haus am Frauenplan. Text zum Bildband. Spröda 1999 · Goethes Gartenhaus. Text zum Bildband. Spröda 1999 · Kloster Jerichow. Essay zum Bildband. Spröda 2001 · Doppelkapelle St. Crucis Landsberg. Essay zum Bildband. Spröda 2002 · Unzeitige Heimkehr. Vignetten und Lebenslandschaften. Stuttgart 2004 · Schillers Wohnhaus in Weimar. Text zum Bildband. Spröda 2005 · Bienenkönigin Zeit. Gedichte. Aschersleben 2005 · Poesiealbum 280. Gedichte. Wilhelmshorst 2008.

Übersetzungen und Nachdichtungen u.a.: Ossip Mandelstam: Der Hufeisenfinder. Leipzig 1975 · Jean Artur Rimbaud: Gedichte. Hg. Karlheinz Barck. Leipzig 1976 · Valeri Brjussow: Ich ahne voraus die stolzen Schatten. Hg. Klaus Städtke. Berlin 1978 · Anna Achmatowa: Poem ohne Held. Poeme und Gedichte. Hg. Fritz Mierau. Leipzig 1979 - Altfranzösische Liebeslyrik. Hg. Elisabeth Lea. Leipzig 1979 · Guillaume de Machaut: Lob der Frauen. Leipzig 1987 · Fjodor Tjutschew: Poesiealbum 249. Gedichte. Berlin 1988 · Afanassi Fet: Gedichte. Leipzig 1990 · Milan Rufus: Strenges Brot. Blieskastel 1998 · Peja Jaworow: Den Schatten der Wolken nach. Leverkusen 1999.



[<<< zurück]